Please enable JS

KRAFTWERK 20

Kraftwerk 20 - Das moderne Golftraining



EMS im Golfsport
EMS im Golfsport hat mehrere Ansatzpunkte. Zum einen ermöglicht EMS-Training den Aufbau einer Grund-Fitness, zum anderen können gezielt die Muskelgruppen angesprochen werden, welche für die sportartspezifische Bewegung wichtig sind. Insbesondere die Verbesserung der Beweglichkeit im Hüft- und Schulterbereich optimieren den Bewegungsablauf beim Golfen.
Weiterhin kommt es beim Golfen oft zu Überlastungserscheinen, z.B. dem klassischen „Golferellenbogen“. Durch gezielte Übungen lässt sich dieser schnell beheben. Im Optimalfall arbeiten wir im Bereich von Schmerzen stets in der Prävention.
Außerdem erhöht EMS-Training die Maximalkraft des Trainierenden. Diese ist beim Golfen gerade bei Abschlägen von entscheidender Bedeutung. Auch eine gekräftigte Rumpfmuskulatur unterstützt die Abläufe in der Wirbelsäule.

WAS IST EMS TRAINING?
EMS-Training ist eine Trainingsmethode, die sich bereits im Leistungssport und Reha-Bereich etabliert hat. Beim EMS-Training wird die Muskulatur durch gezielte elektrische Impulse stimuliert, die sog. Elektromyostimulation (EMS).
Die Trainingswesten unseres Herstellers miha bodytec sind mit mehreren Elektroden versehen, durch die verschiedene Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen und stimuliert werden können, was das EMS-Training gegenüber herkömmlichen Trainingsmethoden äußerst effizient gestaltet.

TRAINING MIT PERSONAL TRAINER
Egal ob Du Deine Rückenmuskulatur stärken, muskulöser sein oder abnehmen willst: Das Team von Kraftwerk20 hilft Dir, die Vorsätze mit zielorientierten Übungen zu erreichen.
Unsere Personal Trainer verfügen neben der zertifizierten Trainerausbildung auch über langjährige Erfahrung im Bereich EMS-Training. Sie motivieren und gewährleisten stets eine korrekte und optimale Durchführung aller Übungen, die individuell auf die Ziele des Trainierenden abgestimmt sind.
Dadurch wird das Training nicht nur effektiver sondern auch sicherer.

ERNÄHRUNG - DIE GRUNDLAGE FÜR DEINE ZIELE
Sich gesund zu ernähren heißt, vielfältig zu essen. Eine Mischung aus Obst und Gemüse, Milchprodukten, Fisch, Fleisch, Brot und Reis macht den Körper stark. Vor dem Training allerdings sollte der Sportler keine schwer verdauliche Nahrung aufnehmen. Im Idealfall liegt die letzte größere Mahlzeit etwa zwei Stunden zurück. Auf diesem Weg produziert der Magen nicht mehr so viel Säure, der Körper geht das Training leichter an.
Wir beraten Dich gern und stellen Dir einen geeigneten Ernährungsplan zusammen.

NAHRUNGSERGÄNZUNG
Um sportliche leistungsfähig, gesund und beweglich zu sein, braucht der Körper viele Nährstoffe, Vitamine, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe etc. Da diese gerade beim Sportler schwer in eine normale Ernährung zu integrieren sind, ist eine hochwertige Nahrungsergänzung von Vorteil.
Im Kraftwerk20 setzten wir auf die Marke True Nutrition Technology. Made in Germany und unabhängig laborgetestet ist die Qualität von TNT optimal. Lasst Euch beraten und einen Plan zu Dosierung und Einnahme erstellen.