Please enable JS

PLATZREGELN

PLATZREGELN (ETIKETTE) DER GOLFANLAGE GUT LEIMERSHOF

1. Übungsschwünge

Vermeiden Sie bei Probeschwüngen/-schlägen jede Art von Beschädigung des Platzes. Probeschwünge/-schläge direkt auf dem Abschlag sind zu unterlassen.

2. Grasnarben (Divots)

Sollten Sie auf einem Abschlag ein Rasenstück (Divot) herausschlagen, setzen Sie es nicht wieder ein. Die Ränder sollten festgetreten werden. Auf dem Fairway und im Semirough legen Sie Divots bitte wieder zurück und treten sie fest.

3. Bunker

Betreten Sie bitte Bunker stets von der flachsten bzw. niedrigsten Stelle. Ebnen Sie bitte vor Verlassen eines Bunkers alle von Ihnen verursachten Unebenheiten und Fußspuren sorgfältig mit der Harke.

4. Allgemeine Schonung

Schonen Sie Neuanpflanzungen und Neueinsaaten.

5. Sauberkeit

Helfen Sie die Golfanlage sauber zu halten. Zigarettenkippen, Bonbonpapier, Papiertaschentücher u.a. gehören in den Abfalleimer. Hinterlassen Sie die E-Carts so, wie Sie sie vorgefunden haben.

6. Sicherheit

Fliegt Ihr Ball in Richtung von Spielern/Zuschauern/Spaziergängern, schreien Sie laut „FORE“! Vergewissern Sie sich vor einem Schlag oder Übungsschwung, dass niemand nahe bei Ihnen steht, dass ihn Schläger, Ball oder lose Gegenstände (wie Steine, Sand, Zweige, etc.) treffen könnten. Spielen Sie Ihren Ball erst, wenn die vorausgehenden Spieler außer Reichweite sind. Bleiben Sie stets auf gleicher Höhe mit Ihren Mitspielern (Verletzungsgefahr). Platzarbeiter haben absolutes Vorrecht auf der Anlage.

7. Spieltempo

Im allgemeinen Interesse ist ohne Verzögerung zu spielen. Können Sie oder Ihre Spielgruppe die Position auf der Golfanlage nicht halten, lassen Sie nachfolgende Spieler durchspielen. Stellen Sie sich an den Rand der Spielbahn und geben deutlich Zeichen. Spieler, die einen Ball suchen, haben nachfolgenden Spielern unverzüglich ein Zeichen zum Überholen zu geben, wenn der gesuchte Ball nicht zeitnah zu finden ist. Sie dürfen erst nach dem Überholen fünf Minuten suchen. Ihr Spiel dürfen Sie erst fortsetzen, wenn die nachfolgenden Spieler überholt haben und außer Reichweite sind.

8. Auf dem Grün

Auf dem Grün sollen Spieler nicht auf oder nahe bei der Puttlinie eines anderen Spielers stehen oder ihren Schatten auf die Putt-Linie werfen, wenn ein anderer Spieler spielt. Alle Beschädigungen des Grüns, insbesondere Pitchmarken, müssen sorgfältig ausgebessert werden. Unabhängig davon, wer die Beschädigung verursacht hat. Gewährleisten Sie als Spieler, dass beim Ablegen von Golftaschen oder Flaggenstöcken die Grüns keine Schäden nehmen. Die Fahnenstange müssen hingelegt werden. E-Carts und Trolleys dürfen grundsätzlich nie auf die Vorgrüns oder zwischen Bunker und Grüns gefahren werden. Nach Beendigung des Lochs ist das Grün unverzüglich zu verlassen. Scorekarten sind erst am nächsten Abschlag ausfüllen.

9. Elektronische Geräte

Die Spieler stellen sicher, dass keine persönlichen elektronischen Geräte andere Spieler auf dem Platz stören bzw. ablenken.

10. Spielen mit Driving Range Bällen

Das Spielen mit Driving Range Bällen auf dem Golfplatz ist verboten und wird sofort mit Platzverbot geahndet. Es darf nur mit weißen Bällen auf dem Golfplatz gespielt werden. Gegen Absprache mit der Spielleitung bzw. dem Management können Ausnahmen in besonderen Fälle gewährt werden.

11. Kinderwagen

Kleinkinder und Kinderwagen dürfen aus Sicherheitsgründen nicht auf den Golfplatz und das Übungsgelände mitgenommen werden.

12. Hunde

Das Mitführen von Hunden an der Leine auf dem Golfplatz ist grundsätzlich gestattet. Für eventuell verursachte Schäden durch den Hund haftet der Spieler. Alle Hinterlassenschaften des Tieres müssen sofort beseitigt werden. Hunde von Gästen müssen beim Sekretariat angemeldet werden.

13. Startzeiten / Start-Tee

Jedem Spieler oder jeder Spielergruppe steht es frei Startzeiten zu reservieren. Reservierte Startzeiten sind für alle Spieler verbindlich. Der Spieler hat sich persönlich zu informieren, ob das Spielen ohne reservierte Startzeit zum gewählten Zeitpunkt möglich ist. Ansonsten hat der Spieler mit reservierter Startzeit das Vorrecht. Unter der Woche ist das Starten ab Tee 10 gestattet. Die Spieler, die von Grün 9 kommen haben das Vorrecht an Tee 10. Am Freitag ab 12:00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen ist das Starten an Tee 10 nicht erlaubt. Diese Regelung kann in Ausnahmefällen durch die Spielleitung bzw. Management aufgehoben werden.

14. Driving Range

Bitte verlassen Sie die Driving Range so, wie Sie sie vorgefunden haben. Dazu gehört unteranderem das Aufräumen der Balleimer.

15. Strafen für Verstoß

Die Etikette dient der Allgemeinheit und muss von jedem Spieler befolgt werden. Missachtet ein Spieler fortlaufend diese Richtlinien während einer Runde oder über einen gewissen Zeitraum, so wird die Spielleitung bzw. das Management geeignete disziplinarische Maßnahmen gegen diesen Spieler veranlassen. Solche Maßnahmen können aus einem Platzverbot über eine gewisse Zeit oder eine Sperre für eine Anzahl von Wettspielen bestehen. Diese Entscheidungen dienen dem Interesse aller anderen Spieler, die Golf unter den genannten Richtlinien spielen wollen. Im Falle eines schwerwiegenden Verstoßes gegen die Etikette kann die Spielleitung bzw. das Management einen Spieler nach Regel 33-7 disqualifizieren.

16. E-Carts

Bei Verwendung der E-Carts fahren Sie nur auf den dafür vorhergesehenen Wegstücken oder durch Markierungen auf dem Platz aufgezeigten Strecken. Die markierten Strecken dienen dem Schutz des Platzes, ihnen ist absolut Folge zu leisten.

Zusätzliches Hinweise


Entfernungsmarkierungen:
Rote Bodenplatte 100m bis Grünanfang
Gelbe Bodenplatte 150m bis Grünanfang
Weiße Bodenplatte 200m bis Grünanfang